•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Stellenanzeige jetzt veröffentlichen
< Anzeige zurück | Ergebnisliste | nächste Anzeige >

Sie übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt.
Bewerben Sie sich beim Bundesamt für Strahlenschutz als

Elektrofachkraft (m/w/d)

Elektrik, MSR-Technik, Mechatronik

im Referat „Liegenschaften und Innerer Dienst“

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für die Sicherheit und den Schutz der Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde gehört das BfS zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Ihre Aufgaben:

  • Sie überprüfen die elektrischen Anlagen, bewerten deren Zustand und sind in der Lage, Reparaturen in angemessenem Umfang selbst durchzuführen

  • Sie unterstützen das Team des Facility-Managements bei der Beauftragung und Begleitung von Fremdfirmen

  • Sie unterstützen am Standort Cottbus bei Kontrollen der elektrischen Anlagen und Geräte und arbeiten mit dem Technischen Dienst des Vermieters zusammen. Außerdem unterstützen Sie beim Aufbau der Liegenschaft am Standort Cottbus.

  • Sie führen Kontrollarbeiten (Sichtprüfungen) an den ca. 40 technischen Anlagen der Liegenschaft am Standort Berlin-Karlshorst durch. Dabei nutzen Sie die Informationen der Gebäudeleittechnik

  • Sie stellen die Aktualität von Schaltplänen und Bedienungsvorschriften der technischen Anlagen sicher

  • Sie stellen den Betrieb der heizungs-, sänitär- und wassertechnischen Komponenten von betriebs- und raumlufttechnischen Einrichtungen sicher und führen handwerkliche Arbeiten im Rahmen des Facility-Managements durch

  • Sie nehmen die Aufgabe als stellvertretende verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK) wahr

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im elektrotechnischen Bereich (z. B. Elektriker*in, MSR-Techniker*in, Mechatroniker*in oder vergleichbar)

  • Sie verfügen über Berufserfahrung im Bereich Haustechnik und in der Bedienung gebäudetechnischer Anlagen (u. a. Zu- und Abluftanlagen, brandschutz-technische Einrichtungen, Klimatisierungsanlagen, Drucklufterzeugungsanlagen, Heizungsanlagen, Abwasseranlagen sowie Aufzugsanlagen)

  • Idealerweise verfügen Sie bereits über die Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen über 1 kV bis 30 kV (2015)

  • Sie verfügen möglichst über die Qualifikation als Verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) bzw. sind Sie bereit die erforderlichen Fortbildungen zu absolvieren

  • Sie verfügen über technisches Verständnis in der Betriebstechnik (insbesondere elektronische Bereiche) sowie für Steuerungsprozesse der Gebäudetechnik

  • Als handwerklich begabter Allrounder können Sie sich auch anderer technischer Aufgaben annehmen

  • Sie haben die Bereitschaft zur Erbringung erforderlicher Sachkundenachweise sowie die Bereitschaft zu Arbeiten in Kontrollbereichen und betrieblichen Überwachungsbereichen der Labore nach Strahlenschutzverordnung

  • Sie besitzen gute DV-Kenntnisse (MS-Word, Excel)

  • Sie zeichnen sich durch ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamgeist aus

  • Ihre Bereitschaft für Dienstreisen und zur Teilnahme an der Rufbereitschaft setzen wir voraus

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer wissenschaftlich- technischen Bundesoberbehörde (Dienstort: 03046 Cottbus) sowie

  • Bezahlung nach Tarifvertrag (Entgeltgruppe 8 TVöD) bzw. bis BesGr A 8 BBesO bei schon bestehendem Beamtenverhältnis

  • Bei persönlicher Eignung ist die Zahlung einer Vorhandwerkerzulage möglich

  • Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte

  • Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung

  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Am Standort Berlin-Karlshorst wird Ihnen ein zusätzlicher Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt.

Das BfS gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Von schwerbehinderten Bewerber*innen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung alle Nationalitäten angesprochen fühlen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit aussagekräftigen Unterlagen (neben Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikations- bzw. Studiennachweise, Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen, relevante Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über Schwerbehinderung) und unter Angabe der Kennziffer 2057 / ZD 4.2 bis zum 11.08.2021 (Eingang im Bundesamt)

per E-Mail (bitte im PDF-Format) an:
bewerbungen@bfs.de

oder postalisch an:

Bundesamt für Strahlenschutz
Personalmanagement
Kennziffer 2057 / ZD 4.2
Postfach 10 01 49
38201 Salzgitter

2021-07-07 2021-08-11T23:00:00Z Elektrofachkraft (m/w/d) Elektrik, MSR-Technik, Mechatronik full-time
Bundesamt für Strahlenschutz https://www.bfs.de/DE/home/home_node.html http://elektronikjobs-24.de/images/htmlanzeige/BfS_logo.jpg
DE Brandenburg 03046 Cottbus Karl-Liebknecht-Straße 33
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Anzeige in unserer Jobboerse
( Elektrofachkraft (m/w/d) Elektrik, MSR-Technik, Mechatronik / Elektronikjobs-24.de ) bewerben